Background Image

Bewegungen der Kunst

Pic Image Image Image

MANIPULIERTE PHOTOGRAPHIE

1975-

Um das Jahr 1975 tritt erstmals die manipulierte Fotografie als Kunstrichtung auf. Diese Manipulation kann in unterschiedlichen Phasen der Entstehung des Werks erfolgen: während der Aufnahme oder während deren Aufbau, während der Entwicklung des Bildes oder aber direkt auf dem Abzug der Fotografie. Von 1975-90 übernimmt die Bewegung „Narrative Art“ (Erzählende Kunst) Themen aus dem täglichen Leben, die dem Betrachter auf verschiedenste Weise näher gebracht und interpretiert werden. Es werden, pointierte Geschichten erzählt oder Fragen der Wahrnehmung erörtert. Dies geschieht oft im Spannungsfeld zwischen Bild und Text. Der Künstler, der ein solch „erzählendes Bild“ kreiert, öffnet damit eine weltliche Dimension, die vielfältige Interpretationen offen lässt. Unübersehbar ist auch die Botschaft einer oft bissigen Kritik an dieser Welt und ihrer dominanten Zivilisation. Pignon-Ernest zum Beispiel besucht Neapel, das Cap, Soweto,etc. durch Bilder (Zeichnung und Fotografie). Indem er seine überdimensionalen Serigraphien auf urbane Strukturen (Palisaden, Fassaden, etc.)

Künstler außer Galerie : John Divolo, Lucas Samaras, usw.

Künstler in der Galerie : , , , , , , .

Pic

Die Bewegungen der Kunst im XX. Jahrhundert

Chronologie

Pic