Pic Image Image Image

4 verfügbare Werke

Composition...
Radierung
Composition...
Radierung
Composition...
Radierung
Composition...
Radierung

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnisse
Pas de catalogue raisonné réalisé à ce jour. Werkverzeichnisse

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
* Les champs de force de la peinture lettriste - Nouvelles précisions sur la mécanique, le matière, le rythme et l'anecdote de l'hypergraphie, Ed. Roberto Altmann et Isidore Isou, 1964.
* Introduction au lettrisme et à l'hypergraphie 1944-1988, catalogue d'exposition, Galerie Le Chanjour, 1988.
* La peinture lettriste, collectif, Ed. Jean-Paul Rocher, 2000.
* Isidore Isou - Les Lettristes sont irrécupérables jusqu'à la société de l'éternité concrète, paradisiaque, Ed. Jannink, 2005.
* Lettrisme : Le bouleversement des arts, Guillaume Robin, coll. Savoir Lettres, Ed. Hermann, 2010.
* Hypergraphic Novels - 1950-1984,  Frederic Acquaviva et autres, Ed. Institut culturel roumain de Stockholm, 2012.
* Isidore Isou, Frederic Acquaviva, Ed. Du Griffon, 2018.
* Isidore Isou, sous la direction de Nicolas Luicci-Goutnikov, catalogue d'exposition, Ed. Centre Pompidou, Paris, 2019.
* Isidore Isou - Collection Eric Fabre, tome I, Editions Lettre Volée, 2020.
Website :
Pas de site internet dédié à cet artiste.
Merh wissen :
Stempel :


Kunstbewegung

    + LETTRISMUS / 1946-2000 / Gabriel Pomerand, Maurice Lemaître, Roberdhay, Gil J Wolman, Jean-Louis Brau, Jacques Spacagna, Roberto Altmann, Roland Sabatier, Micheline Hachette, Alain Satié, Gérard-Philippe Broutin, Jean-Pierre Gillard, François Poyet, Anne-Catherine Caron, etc.
    Alle Kunstrichtungen

Siehe alle Plakate

Die Kunst und die Künstler stellen sich zur Schau : Manifeste, Galerien, Museen, Einzel oder Gruppenausstellungen. An den Wänden, in den Schaufestern, brav oder rebellisch, die Plakate warnen, argumentieren, zeigen. Einige wurden von den Künstlern selbst für bestimmte "events" kreiert, andere, schmucklos zeigen nur Buchstaben. Einige wurden als Lithographien gedruckt, die meisten sind einfache Offsetreproduktionen Es gibt viele Liebhaber, die gern diese rechteckigen Kunstdarbietungen, auf glänzendem oder mattem Papier, sammeln, ob monochrom oder vielfarbig, wortreich oder fast stumm. So werden weiter unten die Plakate (in französisch oder in einer Fremdsprache), die wir ihnen vorstellen, zusammengetragen ; sie dienen der Würdigung der auf unserer Website (327) zu sehenden Künstlern. Unter ihnen gibt es welche, denen ein Plakat noch fehlt; hier werden sie durch einen Ausstellungskatalog oder eine Zeitschrift ersetzt. Wir freuen uns auch mit dieser Rubrik, mythische Galerien wie Denise René, Louis Carré, Claude Bernard, Bernheim Jeune, Maeght, Pierre Loeb und viele andere unsere Reverenz zu erweisen.

Pic