Background Image

Jean Helion

Hatte ich hier eine Macke oder ist es schließlich die ganze Wahrheit?

Pic Image Image Image

Jean Hélion wurde 1904 in Couterne (Orne, Frankreich) geboren. Um 1925 beschließt er, sich ausschließlich der Malerei zu widmen. Bevor er nach Paris kommt, hat er ein Studium der Chemie absolviert. In Paris arbeitet er in einem Architektenbüro. 1922 malt er seine ersten Werke und in Montmartre stellt er zwei Jahre später im „Salon des Croûtes“ . . .

Sehen und entdecken

Weiter schien es mir für Sie nützlich, dass ich Ihnen, nebst den Werken, die wir zur Zeit im Angebot haben, noch ein paar weitere Arbeiten von der Künstler. zeige und vorstelle, die heute zwar verkauft sind, unlängst aber zu unserem Inventar gehört haben. Diese Seite erlaubt es vielleicht dem einen oder anderen das Werk zu einem Titel, oder aber den Titel zu einem Werk gefunden zu haben. Vielleicht konnte er aber einfach nur Zusätzliches im Werk von der Künstler, entdecken. Diese Werke gehören uns nicht mehr – um den Datenschutz zu versichern werden die Kennnummern und die Preise der Werke nicht gezeigt. Egal aus welchem Grund Sie die Webseite besichtigen, diese Galerie die heute 6 441 Werke hat, wurde für Sie geschaffen! Wie auch immer, eine Freude für das Auge ist es allemal! Michelle Champetier

Die hier gezeigten Werke sind momentan nicht zum Verkauf.
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Les passants
Les passants
1986 Originale Lithographie, vom Künstler mit Bleistift signiert, aus der Mappe "Les passants". Ohne
Unikat Originale Tusche-Zeichnung de Helion Jean : Homme au chapeau II
Homme au chapeau II
1943 Originale Tusche und Aquarell, unten rechts vom Künstler datiert und monogramiert, rückseitig vom Künstler mit schwarzen Tinte widmet, datiert und... Ohne
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Les passants
Les passants
1986 Originale Lithographie, vom Künstler mit Bleistift signiert, aus der Mappe "Les passants". Ohne
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Der Hutmacher
Der Hutmacher
1986 Originale Lithographie, vom Künstler mit Bleistift signiert, aus der Mappe "Les passants". Ohne
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Die Verliebten
Die Verliebten
1986 Originale Lithographie, vom Künstler mit Bleistift signiert. Ohne
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Abstrakte Komposition
Abstrakte...
1933-1970 Originallithographie, nach einer Zeichnung des Künstlers im Jahre 1933, von Jean Hélion in Bleistift signiert. Ohne
Unikat Unikat-Werk de Helion Jean : Ohne Titel
Ohne Titel
1933 Aquarell und Bleistift, vom Künstler signiert und datiert. Ohne
Signierte Lithographie de Helion Jean : Unbekannter Titel II
Unbekannter Titel II
Unbekanntes Datum Originale Lithographie, vom Künstler in Bleistift signiert. Unbekannte
Originale Lithographie de Helion Jean : Mann am Hut
Mann am Hut
Unbekanntes Datum Originale Lithographie, vom Künstler in Bleistift signiert. Ohne
Signierte Originallithographie de Helion Jean : Ohne Titel I
Ohne Titel I
Unbekanntes Datum Originale Lithographie, vom Künstler in Bleistift signiert. Unbekannte
Signierte Lithographie de Helion Jean : Unbekannter Titel
Unbekannter Titel
1951 Originale Lithographie, vom Künstler in Bleistift signiert, mit einer Widmung "Pour Maki Renne, affectueusement, 1952" Ohne

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnisse
*« Hélion », H.-C. Cousseau, Ed. du Regard, Paris, 1992 *« Jean Hélion », C. R. en cours de réalisation : www.helion-cat-rais.com/ Werkverzeichnisse

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
  • « Hélion ou la force des choses », La Connaissance, Bruxelles, 1975
  • « Jean Hélion », H.-C. Cousseau, Ed. Regard, Paris, 1992
  • « Peintures et dessins », MAM de la ville de Paris, 1984
  • « Mémoire de la chambre jaune », J. Bichier, Ed. ENSBA, 1999
  • « A perte de vue, choses revues », coll. Empreintes, Ed. IMEC, Paris, 2000
  • « Hélion, la figure tombée », S. Lecoq-Ramond, Ed. Adam Biro, 2000
  • « Jean Hélion », H.-C. Cousseau & D. Ottinger, Centre Pompidou, 2004
  • « Hélion », Philippe Dagen, Ed. Fernand Hazan, 2004
  • « Hélion », Hervé Bize, Ed. Cercle d'art, 2004
  • « Jean Hélion », D. Ottinger, Paul Holberton Publishing, 2005
Lektüre von dem Künstler :
  • « Journal d'un peintre », Ed. Parole Et Silence, 1992
  • « Ecrits », ENSBA & IMEC, Paris, 1994 & 2004
Website :
www.artcyclopedia.com/artists/helion

Mehr . . . :


Kunstbewegung

Schätzung - Vertrieb

Wenn Sie mir ein Werk dieses Künstlers vorschlagen oder bewerten lassen wollen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen ; wir antworten Ihnen gern so schnell wie möglich.