Background Image

Auguste Herbin

Die Kunst kann nur monumental sein.

Pic Image Image Image

Auguste Herbin stammt aus einer Weberfamilie. Er wurde 1882 in Quiercy, einem kleinen franzsischen Dort in der Nhe der belgischen Grenze, geboren. Der Knstler betrachtet jedoch Le Cateau-Cambreris (bei Cambrai) als seine Heimatstadt, da seine Eltern seit 1883 dort wohnhaft sind. In dem kleinen Stdtchen verbringt er seine ganze Jugend und er erhlt dort seinen Hauptschulabschlu; er besucht . . .

Sehen und entdecken

Weiter schien es mir für Sie nützlich, dass ich Ihnen, nebst den Werken, die wir zur Zeit im Angebot haben, noch ein paar weitere Arbeiten von der Künstler. zeige und vorstelle, die heute zwar verkauft sind, unlängst aber zu unserem Inventar gehört haben. Diese Seite erlaubt es vielleicht dem einen oder anderen das Werk zu einem Titel, oder aber den Titel zu einem Werk gefunden zu haben. Vielleicht konnte er aber einfach nur Zusätzliches im Werk von der Künstler, entdecken. Diese Werke gehören uns nicht mehr – um den Datenschutz zu versichern werden die Kennnummern und die Preise der Werke nicht gezeigt. Egal aus welchem Grund Sie die Webseite besichtigen, diese Galerie die heute 6 441 Werke hat, wurde für Sie geschaffen! Wie auch immer, eine Freude für das Auge ist es allemal! Michelle Champetier

Die hier gezeigten Werke sind momentan nicht zum Verkauf.
Serigraphie de  : Unbekannter Titel I
Unbekannter Titel I
1969 Serigraphie in Farben, stempel vom Herbin und Verlegertrockenstempel. Galerie Denise Ren Verleger, Paris. Ohne Referenz
Originales Plakat de  : Galerie Denise Ren
Galerie Denise Ren
1960 Originale Plakat, in Lithographie gedruckt, fr die Ausstellung des Knstlers bei Galerie Denise Ren, Paris. Ohne Referenz
Serigraphie de  : Mer II
Mer II
Circa 1970 Serigraphie, mit Stempel der Nachlass signiert, nach einem Leinwand von 1945. Nach dem Tod des Knstlers Verlag. Ohne Referenz
Serigraphien de  : L'art non figuratif, non objectif
L'art non...
1949 Buch in dem der Knstler sein bildliches "Alphabet" erklrt, mit 7 Serigraphien in Farben nach Auguste Herbin. Lydia Conti Verlag, Paris. Titel :... Ohne Referenz

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnisse
Werkverzeichnisse

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
  • Auguste Herbin , Lon Degand, Ed. Basler Druck, 1955
  • Pour une lecture d'A. Herbin, R. Bordier, in revue Cimaise n110-111, 1973
  • A. Herbin. Vendredi 1 , A. Belleguie et autres, Ed. Centre G. Pompidou, 1993
  • Auguste Herbin , Genevive Claisse, Ed. Ed. Grand-Pont, Lausanne, 1993
  • Auguste Herbin, 1882-1960 , Collectif, Ed. Anthse, Arcueil, 1994
  • Auguste Herbin, coll., cat. d'expos, Cret, Cateau-Cambresis, Ed. Anthse, 1996
  • Herbin, G. Claisse, S. Lemoine, Les Ed. du Grand Pont, 2000
  • Auguste Herbin, la beaut absolue, G. Claisse et autres, J.C. Lahumire Ed., 2007
  • Auguste Herbin, C. Berchiche et autres, Bernard Chauveau Ed., 2012
  • Art abstrait gomtrique - Des origines .., M. Tyl, Ed. Le Minotaure, 2017
Lektüre von dem Künstler :
  • Almanach du groupe Abstraction-Cration de 1932 jusquen 1937
  • LArt non figuratif, non objectif , intro. P. Peissi, Ed. Lydia Conti, 1949
Website :
Keine Website für diesen Künstler bekannt.

Mehr . . . :


Kunstbewegung

Schätzung - Vertrieb

Wenn Sie mir ein Werk dieses Künstlers vorschlagen oder bewerten lassen wollen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen ; wir antworten Ihnen gern so schnell wie möglich.