Background Image

Albert Marquet

Als ich mittellos war, habe ich mit reinen Farben gearbeitet, die ich selbst zerrieb.

Pic Image Image Image

Albert Marquet wurde 1875 in Bordeaux (Frankreich) geboren. Er studiert an der „École des Arts Décoratifs“ (Kunst- und Gewerbeschule) in Paris (1890-1894), wo er sich mit Henri Matisse anfreundet. Dann setzt er von 1895 bis 1898 sein Kunststudium an der Akademie der Schönen Künste im Atelier von Gustave Moreau fort. Er malt postimpressionistische Landschaften und Akte, die immer . . .

Sehen und entdecken

Weiter schien es mir für Sie nützlich, dass ich Ihnen, nebst den Werken, die wir zur Zeit im Angebot haben, noch ein paar weitere Arbeiten von der Künstler. zeige und vorstelle, die heute zwar verkauft sind, unlängst aber zu unserem Inventar gehört haben. Diese Seite erlaubt es vielleicht dem einen oder anderen das Werk zu einem Titel, oder aber den Titel zu einem Werk gefunden zu haben. Vielleicht konnte er aber einfach nur Zusätzliches im Werk von der Künstler, entdecken. Diese Werke gehören uns nicht mehr – um den Datenschutz zu versichern werden die Kennnummern und die Preise der Werke nicht gezeigt. Egal aus welchem Grund Sie die Webseite besichtigen, diese Galerie die heute 6 441 Werke hat, wurde für Sie geschaffen! Wie auch immer, eine Freude für das Auge ist es allemal! Michelle Champetier

Die hier gezeigten Werke sind momentan nicht zum Verkauf.
Reproduktiondruck von Jacomet de Marquet Albert : Les sables d'Olonne
Les sables d'Olonne
Circa 1955 Pochoir Reproduktion (Jacomet Drucker) nach einem Werk von Albert Marquet. Artistiques et documentaires Verleger, Paris. Ohne
Holzschnitte de Marquet Albert : Folge für Sites et Mirages II
Folge für Sites et...
1950 Folge der dreiundzwanzig Holzschnitte nach Albert Marquet für das Buch "Sites et Mirages". De la Cigogne Verleger, Casablanca. Monod Vol. I n°1720
Originale Radierung de Marquet Albert : Paris, le Pont Neuf
Paris, le Pont Neuf
1937 Originale Radierung, in der Platte signiert, für das Buch "París" von J. G. Daragnès (1937). Ohne
Plakat Mourlot Drucker de Marquet Albert : Marquet und seine Freunde
Marquet und seine...
1961 Originales Plakat in Lithographie bei Mourlot gedruckt, für die Austellung "Marquet et ses amis", Chartres. Ohne
Signierte Originallithographie de Marquet Albert : Bucht von Neapel
Bucht von Neapel
1926 Originale Lithographie, im Stein signiert und vom Künstler in Bleistift signiert. Im "Essai pour l'histoire de la lithographie - Série B", Frapier... Cat. Frapier du Musée de Bayeux, n° 60
Signierte Original-Aquarell de Marquet Albert : Landschaft
Landschaft
Circa 1930 Aquarell und Bleistift, vom Künstler in Tinte signiert unten rechts. Ohne
Holzschnitte de Marquet Albert : Suite für Sites et Mirages
Suite für Sites et...
1950 Suite der dreiundzwanzig Holzschnitte nach Albert Marquet für das Buch "Sites et Mirages". De la Cigogne Verlag, Casablanca. Monod Vol. I n°1720
Modernes illustriertes Buch de Marquet Albert : Sites et mirages
Sites et mirages
1950 In-4, Buch en losen Bogens. Text von Henri Bosco, mit 24 Aquarelle und 23 Holzschnitten nach Albert Marquet. Original Umschlag. La Cigogne Verlag,... Monod Vol. I n°1720
Illustriertes Buch de Marquet Albert : Sites et mirages
Sites et mirages
1950 In-4, Buch en losen Bogens. Text von Henri Bosco, mit 24 Aquarelle und 23 Holzschnitten nach Albert Marquet. Original Umschlag. La Cigogne Verlag,... Monod Vol. I n°1720
Originale Lithographie de Marquet Albert : Die Brücke der Künste in Paris
Die Brücke der...
Circa 1930 Originale Lithographie, nicht signiert. Unbekannte
Signierte Originallithographie de Marquet Albert : Notre Dame
Notre Dame
Unbekanntes Datum Originale Lithographie, vom Künstler in Bleistift signiert. Ohne
Originale Lithographie de Marquet Albert : Bucht von Neapel
Bucht von Neapel
1926 Originale Lithographie, im Stein signiert. Im "Essai pour l'histoire de la lithographie - Série B", Frapier Verlag. Katalog Frapier, Bayeux Museum, n° 60
Radierung de Marquet Albert : Hafen von Marseille
Hafen von Marseille
1928 Radierung, Acquatinta nach Marquet (Jacques Villon) Ginestet n° E 640
Lithographie de Marquet Albert : Hafen von Neapel
Hafen von Neapel
1926 Originallithografie, in Bleistift unterzeichnet, veröffentlicht durch die Galerie des Peintres-Graveurs (Ed. Frapier) Nichts
Originale Zeichnung de Marquet Albert : Der Sänger
Der Sänger
circa 1905 Bleistiftzeichnung, rechts unten signiert : « a .m. ».Fauvesepoche. Nichts

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnisse
*« L’Afrique du Nord, catalogue de l’oeuvre peint », Jean-Claude Martin et Guy Wildenstein, Skira / Seuil / Wildenstein, Paris, 2002 Werkverzeichnisse

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
  • « Marquet », G. Besson, Ed. G. Crès & Cie, 1929
  • « Albert Marquet », M. Marquet & F. Daulte, Ed. Spes, Lausanne, 1953
  • « A. Marquet », cat., Musée de Lyon, 1962
  • « Albert Marquet 1875-1947 », Fondation de l'Hermitage et Bibio. des Arts, 1988
  • « A. M. aux Sables-d’Olonne, 1921-1933 », Musée de l’Abbaye de Ste-Croix, 1990
  • « Albert Marquet, peintures et dessins », Musée des Beaux-Arts, Bordeaux, 2002
  • « M., vues de Paris et de l’Ile-de-France », J. Lafargue, cat., Ed. Paris-M., 2004
  • « Albert Marquet, Itinéraires maritimes », Thalia Ed., Paris, 2008
  •  Albert Marquet, Du port de la lune aux quais de Seine », Ed. du Delta, Bordeaux, 2014
  • « A. Marquet, peintre du temps suspendu », S. Krebs, cat., Ed. MAM ville de Paris, 2016
Lektüre von dem Künstler :
  • « Albert Marquet : Du fauvisme à l'impressionnisme », coll., Ed. RMN, 2003
  • « Matisse-Marquet : correspondance 1898-1947 », C. Grammont, Ed. La Biblio. des Arts, 2008
Website :
www.artcyclopedia.com/artists/marquet

Mehr . . . :


Kunstbewegung

Schätzung - Vertrieb

Wenn Sie mir ein Werk dieses Künstlers vorschlagen oder bewerten lassen wollen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen ; wir antworten Ihnen gern so schnell wie möglich.