Palazuelo Pablo Pablo Palazuelo, Biographievermerke, Graphiken, Kunstgalerie Champetier
Background Image

Pablo Palazuelo

"Ich komme meinem Bild entgegen und umgekehrt."

Pic

Biographievermerke

Pablo Palazuelo wurde 1916 in Madrid geboren. Zwischen 1933 und 1936 studiert er gleichzeitig Architektur in Oxford und besucht die Kunstgewerbeschule in London. 1940 fängt er an zu malen und erhält ein Stipendium vom französischen Institut in Madrid; Dies erlaubt ihm in Paris weiter zu studieren. Dort freundet er sich mit Edouardo Chillida an, begegnet Bernard Dorival, dem damaligen Leiter des „Musée d’Art Moderne“ in Paris; Er arbeitet bis 1903 in Paris, bevor er nach Madrid zurückkehrt. Er wirkt bei zahlreichen Gruppenausstellungen in Frankreich und im Ausland mit. Er steht in engem Kontakt mit der „Galerie Maeght“, die ihm mehrere Einzelausstellungen in Frankreich und im Ausland (Paris, Barcelona, Zürich, St. Paul de Vence) organisiert. Er erhält hochangesehene Preise, wie den Kandinsky-Preis (1952), den „Carnegie“ (1958) und die Goldmedaille von „Bellas Artes“ (1982). Anfang der fünfziger Jahre tastet er sich an die Bildhauerei heran; in den sechziger und achtziger Jahren verstärkt sich dieser Hang zur Skulptur. Hatte er zunächst in einem neo-kubistischen Stil gemalt, so geht er 1946 zur Abstraktion über. Seine ersten Arbeiten stützen sich auf die Beobachtung natürlicher Strukturen, wie Schneekristalle, lebende Zellen – die er am Mikroskop untersucht – Atomen. Zu Beginn seiner künstlerischen Laufbahn arbeitet er geometrisch, mit der Zeit greift er auf gewundene Linien zurück, wobei er jedoch die für ihn charakteristische Strenge beibehält. Später gesellt sich die Thematik der Steine und Wellen hinzu, die im Einklang mit seiner im wesentlichen aus ocker, rot und Terracottatönen bestehenden Farbpalette stehen. Pablo Palazuelo starb 2007 in Madrid.

Siehe alle Plakate

Die Kunst und die Künstler stellen sich zur Schau : Manifeste, Galerien, Museen, Einzel oder Gruppenausstellungen. An den Wänden, in den Schaufestern, brav oder rebellisch, die Plakate warnen, argumentieren, zeigen. Einige wurden von den Künstlern selbst für bestimmte "events" kreiert, andere, schmucklos zeigen nur Buchstaben. Einige wurden als Lithographien gedruckt, die meisten sind einfache Offsetreproduktionen Es gibt viele Liebhaber, die gern diese rechteckigen Kunstdarbietungen, auf glänzendem oder mattem Papier, sammeln, ob monochrom oder vielfarbig, wortreich oder fast stumm. So werden weiter unten die Plakate (in französisch oder in einer Fremdsprache), die wir ihnen vorstellen, zusammengetragen ; sie dienen der Würdigung der auf unserer Website (327) zu sehenden Künstlern. Unter ihnen gibt es welche, denen ein Plakat noch fehlt; hier werden sie durch einen Ausstellungskatalog oder eine Zeitschrift ersetzt. Wir freuen uns auch mit dieser Rubrik, mythische Galerien wie Denise René, Louis Carré, Claude Bernard, Bernheim Jeune, Maeght, Pierre Loeb und viele andere unsere Reverenz zu erweisen.

Pic

Werkverzeichnissen

Werkverzeichnissen
Non réalisé à ce jour Werkverzeichnissen

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
  • « L'architecture de rêve - Derrière le miroir », n° 104, Maeght Ed., 1958
  • « Derrière le miroir », n° 137, Pierre Volboudt, Maeght Editeur, 1963
  • « Derrière le miroir », n° 184, Max Hölder, Maeght Editeur, 1970
  • « Clefs pour des ... », F. Chevalier, In Chron. de l’Art Vivant n°10, avr. 1970
  • « Palazuelo : sculptures et peintures », Galerie Maeght, Zürich, 1978
  • « Palazuelo », Claude Esteban, Ed. Maeght, 1980
  • « Modelos Estructuras y Formas », coll., cat., Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, 2005
  • « Palazuelo - Rétrospective », coll., cat., Museo Nacional Reina Sofía, Madrid, 2005
  • « Palazuelo-Proceso de trabajo », coll., cat., Macba, 2006
  • « Pablo Palazuelo », coll., cat., Fundación Juan March, Palma, 2010
Lektüre von dem Künstler :
  • « Palazuelo », P. Palazuelo & C. Esteban, Galerie Maeght, Madrid, 1980
  • « Escritos y convers. », Col. oficial de aparejadores y arquitectos técnicos, Murcia, 1998
Website :
www.artcyclopedia.com/artists/palazuelo

Mehr . . . :


Kunstbewegung

+ PARISERE SCHULE / 1945-1960 / Sehr zahlreiche Künstler haben zur Schule von Paris gehört.
+ MODERNE SKULPTUR / 1930-1970 / William Kenneth Armiage, Constantin Brancusi, Anthony Caro, Naum Gabo, Pablo Gargallo, Isamu Noguchi, usw.
Alle Kunstrichtungen

Sehen und entdecken

Weiter schien es mir für Sie nützlich, dass ich Ihnen, nebst den Werken, die wir zur Zeit im Angebot haben, noch ein paar weitere Arbeiten von der Künstler. zeige und vorstelle, die heute zwar verkauft sind, unlängst aber zu unserem Inventar gehört haben. Diese Seite erlaubt es vielleicht dem einen oder anderen das Werk zu einem Titel, oder aber den Titel zu einem Werk gefunden zu haben. Vielleicht konnte er aber einfach nur Zusätzliches im Werk von der Künstler, entdecken.

Sehen und entdecken