Background Image

Jeanneret Le Corbusier

"Sensibel sein heißt, bewusst sein, das Gegenteil dessen, was man der Sensibilität zurechnen will."

Pic

Biographievermerke

Charles-Edouard Jeanneret, Le Corbusier, wurde 1887 in La Chaux-de-Fonds, im Schweizer Jura geboren. Er interessiert sich sehr früh für die Malerei, lässt sich jedoch überzeugen, Architektur zu studieren. Er wird zu dem Architekten, den wir kennen. Man datiert seine Ausbildungsjahre auf dem Gebiet des Zeichnens und der Malerei auf die Jahre 1907 bis 1911; Es sind die Jahre, in denen er durch Europa reist. Le Corbusier, der dieses Pseudonym ab 1928 führt, verlässt 1917 die Schweiz für Paris. Er lernt dort Amédée Ozenfant kennen, die ihn an die Malerei heranführt und sich seiner Kunst widmet. Zusammen mit Ozenfant verfasst er „Après le Cubisme - Nach dem Kubismus“, ein Manifest, das die Grundlage des Purismus’ legt. Le Corbusier stellt 1918 in der „Galerie Thomas“ aus. Er gründet im darauffolgenden Jahr, zusammen mit Paul Dermée und Ozenfant die Zeitschrift „L’Esprit Nouveau - Der neue Geist“, die bis 1925, dem Jahr, in dem seine Zusammenarbeit mit Ozenfant endet, erscheinen wird. Er macht zahlreiche Aquarelle, bis zum Ausklang seiner puristischen Periode (1928). Zu Beginn der dreißiger Jahre, nimmt die Figur der Frau einen überragenden Platz in seinem Werk ein. Wenig später macht er seine erste Wandmalerei in Vézelay und seine ersten Collagen und Skizzen von Wandteppichen. 1938 ist ein wichtiges Jahr für sein plastisches Werk, da im Kunsthaus von Zürich eine bedeutende Retrospektive seiner Werke stattfindet. In dem gleichen Jahr erstellt Le Corbusier ein Komplex von Wandmalereien in dem Haus von Eileen Gray in Roquebrune Cap-Martin (Alpes-Maritimes, Frankreich).In der Nachkriegszeit widmet er sich der Arbeit an Skulpturen. Der „Modulor“ wird 1950 veröffentlicht; Es stellt das Ergebnis seiner Recherchen über die Proportion dar, ein rekurrierendes Thema in seinem Gesamtwerk. Eine Vielzahl von Ausstellungen finden von nun an unter seinem Namen statt. Ab 1958 ist Le Corbusier ebenfalls in der graphischen Kunst tätig. 1965 stirbt er vor seinem selbsterbautem Haus(Roquebrune Cap-Martin), während er im Mittelmeer badet.

Siehe alle Plakate

Die Kunst und die Künstler stellen sich zur Schau : Manifeste, Galerien, Museen, Einzel oder Gruppenausstellungen. An den Wänden, in den Schaufestern, brav oder rebellisch, die Plakate warnen, argumentieren, zeigen. Einige wurden von den Künstlern selbst für bestimmte "events" kreiert, andere, schmucklos zeigen nur Buchstaben. Einige wurden als Lithographien gedruckt, die meisten sind einfache Offsetreproduktionen Es gibt viele Liebhaber, die gern diese rechteckigen Kunstdarbietungen, auf glänzendem oder mattem Papier, sammeln, ob monochrom oder vielfarbig, wortreich oder fast stumm. So werden weiter unten die Plakate (in französisch oder in einer Fremdsprache), die wir ihnen vorstellen, zusammengetragen ; sie dienen der Würdigung der auf unserer Website (327) zu sehenden Künstlern. Unter ihnen gibt es welche, denen ein Plakat noch fehlt; hier werden sie durch einen Ausstellungskatalog oder eine Zeitschrift ersetzt. Wir freuen uns auch mit dieser Rubrik, mythische Galerien wie Denise René, Louis Carré, Claude Bernard, Bernheim Jeune, Maeght, Pierre Loeb und viele andere unsere Reverenz zu erweisen.

Pic

Werkverzeichnissen

Werkverzeichnissen
Werkverzeichnissen

Bibliografische Spuren

Lektüre über den Künstler :
  • « Le Corbusier », MAM de la ville de Paris, 1962
  • « Le Corbusier lui-même », C. Petit, Rousseau Ed., Genéve, 1970
  • « Le Corbusier, savina », coll., Ed. P. Sers / Fondation Le Corbusier, 1984
  • « Le Corbusier, une encyclopédie », MNAM, Paris, 1987
  • « Le Corbusier », cat., d'expo. Galerie Zlotowski, Paris, 2004
  • « Le Corbusier - L'oeuvre plastique », Françoise Ducros, Ed. de La Villette, 2005
  • « Le Corbusier ou la synthèse des arts », Cäsar Menz, Ed. Skira, 2006
  • « Le Corbusier le Grand » (architecture), collectif, Ed. Phaidon, 2008
  • « Le Corbusier expose », Isabel Maria et autres, Silvana Ed., 2011
  • « Le Corbusier - Peintre à Cap-Martin », Tim Benton, Ed. CMN, 2016
Lektüre von dem Künstler :
  • « Après le cubisme », avec Amédée Ozenfant, Ed. des Commentaires, 1918
  • « L'atelier de la recherche patiente », Fage Ed., 2015
Website :
www.fondationlecorbusier.asso.fr

Mehr . . . :


Kunstbewegung

+ PURISMUS / 1920-1927 / Marcelle Cahn, Otto Gustav Carlsund, usw.
Alle Kunstrichtungen

Sehen und entdecken

Weiter schien es mir für Sie nützlich, dass ich Ihnen, nebst den Werken, die wir zur Zeit im Angebot haben, noch ein paar weitere Arbeiten von der Künstler. zeige und vorstelle, die heute zwar verkauft sind, unlängst aber zu unserem Inventar gehört haben. Diese Seite erlaubt es vielleicht dem einen oder anderen das Werk zu einem Titel, oder aber den Titel zu einem Werk gefunden zu haben. Vielleicht konnte er aber einfach nur Zusätzliches im Werk von der Künstler, entdecken.

Sehen und entdecken