Letzte Aktualisierung :
Kurzer Blick auf . . .
Sandra Corallo
Liebhabereien
Hockney David


siehe die Werke für :






17/07/2017


  * Kein neue Künstler in unserem up-date aufgenommen, jedoch haben wir Werke von vier Künstler, die wir ohne die üblichen Daten (Biographien, Bücher, Werksverzeichnisse, usw.) aufführen: Alfredo Billetto, Albino Galvano, Amano Kunihiro und Claudio Verna. In zweieinhalb Monaten (2. Oktober 2017) werden wir Ihnen, wie sonst immer, neue Erwerbungen präsentieren; bei jeder Aktualisierung sind es zwischen zwei- und dreihundert Werken.










*Ausgehend von jeder Website mit Künstlerbiographien (327) denken Sie daran, dass Sie die Gesamtheit der jeweils 327 Plakate oder Briefmarken (427) anklicken können; so würdigen wir die Leistung der Galerien von gestern und heute und die Künstler selbst!



* Zur Zeit finden Sie 199 Seiten : „Hommage …“ („+“ in französischer und in englischer). Vergessen Sie nicht die Rubrik „Ein Zenotaph für die Künstler des XX.ten Jhs“ zu konsultieren, die die Gesamtheit unserer „Hommage“ - seiten umfasst. Diese Seiten sind allerdings nur in französischer Sprache vorhanden.



* Unsere detaillierten Seiten über die jeweiligen Werke werden rechtzeitig durch einen kleinen Einführungstext: „Kontext des Werkes“ vervollständigt, der es Ihnen ermöglicht, letzteres in das Gesamtwerk des Künstlers einzuordnen (auch hier nur in französischer Sprache!). Es geht uns darum, Ihnen behilflich zu sein, indem wir Ihnen möglichst viele Informationen an die Hand geben.

* Die in vier Fremdsprachen übersetzten 327 biographischen Daten und die 441 Einführungstexte sind mit der Zeit bedeutend mehr geworden. Dank an Marie, Anna (Seit einem Monat in unserer Mannschaft angekommen), Françoise und Sara, unsere netten und tüchtigen Übersetzerinnen und an Gilbert, unseren kompetenten Übersetzer in die deutsche Sprache.



* Wir arbeiten ständig an neuen Verbesserungen, die sehr bald auf unserer Website erscheinen werden oder an der Bereitstellung neuer Services.
Seit unserer Aktualisierung von September 2014 können Sie den Katalog einspeichern unserer „Neuerscheinungen des Monates“ im Format PDF und so, wenn Sie es wünschen, einen Katalog Papier zu erhalten.
Seit unserer Aktualisierung von Februar 2011 sind wir besonders stolz darauf, Ihnen die Rubrik „Die Frauen unserer Strasse” (Klicken Sie dafür auf das Bild unten am Menü) vorzustellen; diese Rubrik setzt sich zum bescheidenen Ziel, mit Ihrer Hilfe einige bedürftige Seniorinnen und Senioren zu unterstützen.
 In unserer Aktualisierung von April 2014, zwei neuen Rubriken waren erschienen : « Einige Ratschläge » : wie kann man ein Graphik versenden (mit zwei kleine Filme), wie sollte ein Graphik eingerahmt sein, und kann man ein Graphik fotografieren. « Unter uns » verbindet mehrere schon bestehende Elemente, mit einem neuen Comic!: « Die aussergewöhnlichen Abenteuer der M. Petitchamp ».
Sie werden der acht und letzten Text (dieser auf François Fiedler) in « Mini-Märchen eines geheimnisvollen Wahnsinns » finden,  wir haben gewünscht, François Chevallier (Journalist und Kunstkritiker), die Möglichkeit zu geben, seine Gedanken zu Papier zu bringen, denn er schien uns, in einer Mischung von Schwung und Schalkhaftigkeit, ein leidenschaftlicher und begeisternder Erzähler in Sache Kunst zu sein.
 Vergessen Sie unsere "Stimmungsmoment"! (Andy Warhol  für diese Aktualisierung).


* Die 517 vorgestellten Werksverzeichnisse (siehe die Rubrik) befinden sich in unserer Galerie zwecks eigener Dokumentation (z. Zt. nur in französischer Sprache zu konsultieren). Zögern Sie keinen Augenblick, uns um eine Auskunft zu bitten. Seit einigen Monaten haben wir die Übersetzung unserer Texte in der Rubrik « Werksverzeichnisse » begonnen. Danke an Françoise (347/517 für das Spanische) und an Fernandino (183/517 für das Italienische).



* Präsentationsseiten in russischer, schwedischer, portugiesischer, norwegischer, holländischer und Sprachen kann man jederzeit über das Hauptportal von mchampetier.com anklicken seit einigen Monaten. Andere Sprachen werden in Kürze dazu kommen.

* Die Galerie Champetier freut sich, Ihnen die Fertigstellung und die seit fünfzehn Monaten erfolgte Online-Veröffentlichung des Werksverzeichnisses der graphischen Werke von Pierre Cayol (1959-2015) mitzuteilen. Es handelt sich hier um eines der ersten online gestellten Werke dieser Art und wir hoffen, dass Sie sehr viel Freude daran haben werden, es zu besuchen. Hier ist ein „link“, der Sie direkt dorthin leitet : CR Pierre Cayol.


* Es ist für uns eine Freude, ihnen mitzuteilen, dass das Werksverzeichnis der graphischen Werke von Roger Platiel " Roger Platiel,l'oeuvre graphique 1956-1978 " sich jetzt online befindet. Es ist das Ergebnis von mehreren Monaten harter Arbeit. Es wurde von Patrick Bertrand, dem Ehemann von Michelle Champetier, fertiggestellt. Das Werk besteht aus etwa 200 Verweisen, mehr als 540 Graphiken und einer grossen Anzahl von Rubriken. Sie können es durchblättern, indem sie folgendes Link: www.rogerplatiel.com anklicken.
Seit zwölf Monaten ist dieses Werkverzeichnis als gedrucktes Medium erschienen. Die Originalauflage besteht aus 210 Exemplaren (10 Abzüge für den Künstler und 200 nicht signierte Abzüge). Zögern Sie nicht,es über unsere Galerie zu bestellen.
























Seit zehn Monaten, es ist für uns eine Freude, ihnen mitzuteilen, dass das Werksverzeichnis der graphischen Werke von Jim Monson,  «  Jim Monson, L'oeuvre graphique 1966-2016  », nach mehreren Arbeitsmonaten. Es auch wurde von Patrick Bertrand fertiggestellt, in Zusammenarbeit mit dem Künstler. Das Werk besteht 178 Verweisen (Radierungen, Lithographien und Holzschnitte). (Französisch-englischer) zweisprachiger Werksverzeichnis :
http://www.jim-monson.com/Jim-Monson-catalogue-raisonne-complete-work-prints.html
Sieh den vollständigen Website des Künstlers :
http://www.jim-monson.com/Jim-Monson-accueil-estampes.html






* Wir haben die tolle Ausstellung des Photographen Walker Evans im Centre Pompidou in Paris besucht, (die am 14. August endet), die wunderschöne Retrospektive David Hockney ebenfalls im Centre Pompidou (bis zum 23. Oktober), die Ausstellung "Bonnard-Vuillard" (aus der Sammlung Zeïneb und Jean-Pierre Marcie-Rivière) im Musée Pierre Bonnard in Le Cannet (bis zum 19. September) und "Man Ray - Un regard clandestin chez les Domergue" in der Villa Domergue in Cannes (bis zum 24. September).

















* Unsere erste Graphikausgabe , die in unserer Seite "News" von letztem November angekündigt ist, ist realisiert gewesen. Sie sind zwei originale Radierungen von Renaud Allirand. Jede, in 12 Proben gedruckt, diese Radierungen und Aquatinta "Nuit d'été I" und "Nuit d'été II" sind Ihnen auf unserer Website seit unserer ersten Aktualisierung von 2017 vorgeschlagen.
Wir freuen uns, Sie wissen zu lassen, daß "Nuit d'été I" den Preis vom Ausstellungskurator der Portland Print Fair 2017 bekommen hat, die vom 27. bis 29. Januar im Portland Art Museum (Oregon) verlaufen war.


 

* Der Erfolg unserer Website nimmt immer mehr zu, und wir stellen mit Genugtuung fest, dass unsere Bemühungen von einer grossen Anzahl von Besuchern, von neuen Begegnungen und vielen Freundschaftsbekundungen belohnt wurden.



* Unser ganzes Team freut sich, Ihnen diese drittes Aktualisierung des Jahres 2017 vorstellen zu dürfen, in der Hoffnung, dass Sie genauso viel Freude haben werden, Sie zu entdecken, wie wir beglückt waren, sie zu komponieren.
Es ist uns eine Freude, diese Website zu benützen, um Ihnen alles Gute zu Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen !




Galerie Michelle Champetier - 52, Avenue St Jean - 06400 - Cannes - France

Tél : 04.93.68.11.45 - (étranger : 334.93.68.11.45) - Portable : 06.11.54.08.93
Fax : 04.92.59.13.95 Email : michelle.champetier@wanadoo.fr